Mechatronischer Schließzylinder an der Tür

Mechatronische Schließzylinder - Vergleich zu elektronischen und mechanischen Systemen

Obwohl es nur drei Arten von Schließzylindern gibt, handelt es sich bei der Auswahl der passenden Schließanlage um eine komplexe Angelegenheit. Schließlich sollen das Zuhause und das Unternehmen ausreichend vor Zutritt Unbefugter geschützt sein, jedoch will man es auch nicht gleich übertreiben. Sie können mechatronische Schließzylinder wählen oder sich für rein mechanische oder rein elektronische Anlagen entscheiden. Als Fachbetrieb für Schliesstechnik München möchten wir Ihnen im folgenden Beitrag die Vorteile der verschiedenen Zylinder näher bringen, fokussieren uns aber auf mechatronische Schließzylinder, da diese die Elemente der anderen Schließsysteme vereinen.

Mechatronische Schließzylinder

Das Zusammenspiel von elektronischen und mechanischen Elementen bieten doppelten Schutz, weshalb mechatronische Schließzylinder in der Sicherheitstechnik äußerst beliebt sind. Im Gegensatz zu mechanischen Zylindern wird der Zutritt nicht nur durch einen mechanischen Nutzerschlüssel gewährt – hier wird zusätzlich ein elektronisches Identifikationsmedium benötigt, um sich als Befugter ausweisen zu können. Dabei kann es sich, je nach Schließanlage, um einen RFID-Chip-Schlüssel, eine Chipkarte oder um einen Transponder handeln.

Mechatronische Schließzylinder lassen sich also demnach so öffnen, dass ein Identifikationsmedium den Zutritt gewährt, während der Schlüssel lediglich für den mechanischen Vorgang der Türöffnung genutzt wird. Ohne Identifikationsmedium, würde der Schlüssel nicht akzeptiert werden, während allein durch das Identifikationsmedium der Zutritt ebenfalls nicht möglich ist. Mechatronische Schließanlagen gewährleisten somit eine höhere Türsicherheit als mechanische oder elektronische Anlagen.

Identifikationsmedien für mechatronische Schließzylinder

Hierbei wird zwischen passiven und aktiven Schließmedien unterschieden.

Passive Schließmedien: Diese beziehen die benötigte Energie aus dem Feld des Schließsystems. Vorteilhaft ist hier, dass diese Schließmedien nahezu wartungsfrei sind.

Aktive Schließmedien: Für die Nutzung dieser ist eine Batterie erforderlich.

Die Schließmedien lassen sich durch ein bestimmtes Programmiergerät, wie beispielsweise ein PC oder Smartphone, bei Installation der Schließanlage programmieren. Die Nutzerschlüssel eines mechatronischen Schließzylinders können ganz einfach umprogrammiert werden.

Mechatronische Schließzylinder können sich vereinfacht und nahtlos in existierende mechanische Schließanlagen einbinden lassen.

Mechatronische Schließzylinder – Einsatzbereiche

Oftmals kommen diese Schließsysteme bei Außentüren zum Einsatz und ersetzen immer mehr die mechanischen Schließsysteme. Aufgrund der sicheren Zylinder und Beschläge sind mechatronische Schließzylinder meist in Hotelanlagen vorzufinden. Sie sind aber immer öfter wesentlicher Bestandteil von Videosystemen, Zutrittssteuerungssystemen sowie Einbruchmeldeanlagen.

Rein mechanische Schließzylinder

Im Gegensatz zu den mechatronischen Schließzylindern kommen hier lediglich herkömmliche Schlüssel mit Kerben zum Einsatz, die durch eine Umdrehung des Zylinder die Tür öffnen und schließen. Jedoch bieten auch diese Schließsysteme eine grundlegende Türsicherheit, vor allem, wenn ein hochkomplexer Aufbau der Zylinder vorliegt. Mechanische Schließzylinder sind am weitesten verbreitet, finden aber meist nur bei Haus- und Wohnungseingangstüren Gebrauch.

mechatronische schließzylinder - rein mechanischer zylinder

Elektronische Schließzylinder

Schließanlagen mit elektronischen Schließzylindern funktionieren auf Basis elektronischer Identifikationsmedien sowie elektronischer Schlüssel. Ein Beispiel hierfür ist die elektronische Zutrittskontrolle. Auch diese gilt als hochsicher, da die elektronischen Schlüssel beispielsweise nicht kopiert werden können. Diese Schließanlagen werden daher gerne bei komplexen Unternehmen sowie Hochsicherheitstrakten als Teil der Sicherheitstechnik verwendet.

mechatronischer schließzylinder - elektronischer Schließzylinder

Fazit

Mechatronische Schließzylinder gelten als die sichersten auf dem Markt. Jedoch hängt von der Gebäudeart und Ihren persönlichen Bedürfnissen ab, welcher Zylinder sich am besten eignet. Auch elektronische Schließzylinder bieten die höchste Sicherheit, sind jedoch für komplexe Gebäude ausgelegt und nicht z.B. für das Eigenheim. Gerne helfen wir von Strahl Schliesstechnik Ihnen in einem persönlichen Gespräch das beste Schließsystem zu finden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/getti

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/pixelot

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Jürgen Fälchle

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo. - Do.:09:00 Uhr - 13:00 Uhr
    15:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Fr.:09:00 Uhr - 14:00 Uhr
4 ChIJlW6WbCx0nkcRPfmxbs5S2yA