Schwarze Schafe beim Schlüsseldienst: Worauf sollte man achten?

Steht man erst einmal ohne Schlüssel vor der eigenen Wohnungstür ist die Not groß. Oft stehen Leute in Schlappen völlig unvorbereitet auf einmal ausgesperrt vor den eigenen vier Wänden. Doch die nächsten Minuten sind entscheidend. Nehmen Sie nicht einfach den erstbesten Schlüsseldienst, sondern bewahren Sie Ruhe. Es kann sich durchaus lohnen, Preise zu vergleichen, um nicht in dieser Notsituation einfach abgezockt zu werden. Wenn möglich informieren Sie sich vorher online über den Anbieter und lesen Sie im Internet Bewertungen. Auf vielen Portalen wird vor unseriösen Firmen bereits gewarnt.

Der schmale Grat zwischen Zuschlag und Wucher

Viele Schlüsseldienste verlangen einen Zuschlag für Einsätze am Wochenende oder abends bzw. nachts. Das ist auch durchaus legitim, doch gibt es auch hier Grenzen. Zuschläge bis zu 100 Prozent des Standardpreises sind nicht unüblich, doch alles, was sich darüber bewegt, tendiert in Richtung Wucher. Fragen Sie daher auf jeden Fall vorher nach, welche Konditionen gelten!

Ähnliche Fallen lauern bei den weiteren Kosten, die der Schlüsseldienst-Einsatz verursacht. Dies sind vor allem die Anfahrtskosten. Erkundigen Sie sich vorher, ob diese Kosten mit im Angebot enthalten sind und von wo der Mitarbeiter anreist. Eventuell ist der Schlüsseldienst ganz in der Nähe, der Experte kommt aber von ganz woanders. Zusätzlich zur eigentlich Türöffnung fallen dann oft noch weitere Kosten an, wie zum Beispiel Materialkosten, Spätzuschlag, Feiertagszuschlag und natürlich die Mehrwertsteuer.

Aufpassen vor versteckten Kosten wie:

  • Spät- und Feiertagszuschlag
  • weite Anfahrt
  • Materialkosten
  • Mehrwertsteuer
  • Am besten vorher Festpreis vereinbaren

Wirklich sicher gehen können Sie nur, wenn sie vorher am Telefon schon einen Festpreis vereinbaren. Viele Firmen lassen sich aber darauf nicht ein und argumentieren, dass das nur der Techniker vor Ort einschätzen kann. Versuchen Sie dann alle möglichen Kosten herauszufinden. Seriöse Anbieter sind transparent und arbeiten nicht mit versteckten Kosten. Aufschläge von mehreren hundert Prozent sind Wucher und nicht akzeptabel.

Die Gesamtkosten hängen auch vom Arbeitsaufwand ab. Ist die Tür nur ins Schloss gefallen und ist in wenigen Minuten geöffnet, ohne dass das Schloss ausgetauscht werden muss, sind Kosten von unter 100 Euro realistisch. Bei Mehraufwand und mit Zuschlägen erhöhen sich diese. Verlangt der Schlüsseldienst eine Summe, die Ihnen vollkommen überzogen vorkommt, leisten Sie zunächst nur eine Anzahlung. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, denn dann können Sie später noch juristischen Beistand nutzen.

Hier geht es zu unserem Schlüsselnotdienst München.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/alex

  • email hidden; JavaScript is required

  • Mo. - Do.:09:00 Uhr - 13:00 Uhr
    15:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Fr.:09:00 Uhr - 14:00 Uhr
4 ChIJlW6WbCx0nkcRPfmxbs5S2yA